30.06.2014

Textil-Art Berlin ....

....öffnete am Samstag ihre Türen und ich konnte lange 5 Std stöbern... herrlich... Eine riesige Schule (leichte Orientierungs-Schwächen grins...) voll mit wunderbaren Arbeiten und auch Material-Verkaufsständen ...
Ein besonderes Stöffchen (oder auch 6) habe ich mir vom Stand Tambani.de/ Ina le Roux mitgebracht und eine schöne Taschenidee ...
Die Tops sind fertig genäht, aber ich verrate vorerst nur ein Foto von diesen Schnipseln, und Ihr wisst schon mal in welche Richtung es geht :))...da mir der Stoff für Futter und Fertigstellung noch fehlt... habt Geduld, aber das Ergebnis wird Euch gefallen..
Schnippelgrüße von Gunhild

23.06.2014

Spannender als jeder Fußballkrimi, ...

...liebe Leute, war gerade meine erste Freihand-Maschinen-Quiltaktiom..."schwitz"....und diesen Moment muss ich mit euch teilen!!!
So spannend, dass ich tatsächlich das Atmen vergessen habe ... also kurzfristig "grins" ... so wie eine von Euch es voraus sagte in ihrem Blog ...
... Tada! ...das isses, ich bin stolz....
Spannend deshalb, weil ich ja gleich auf meiner neuen Tasche los gelegt hab "grins"...und die wollte ich ja nicht vermasseln ... ja, es gab eins, aber nur ein gaaanz kleines Übungsläppchen, 10x5 cm .. ich mache weiter, später das Ergebnis ;)))... das macht ja süchtig...

Da bin ich wieder, 2. Streich folgt sogleich:
... soll eine Art Blättertamke sein :)), ... nein, die Garten Handschuhe liegen nicht deshalb da, sondern weil ich damit den Stiff Super führen kann , ... naja theoretisch   :)))
Uff geschafft !!! Was sagt ihr dazu ?

Patchwork mit der Hand nähen - wie es mich packte

Mit der Hand akurat zu nähen war eigentlich nie meine Passion, ....aber als ich eine Patchworkdecke komplett mit der Hand genäht bestaunen durfte und die Begeisterung spürte, die davon ausging, beeindruckte mich das so sehr, dass ich es unbedingt wenignstens einmal ausprobieren wollte.
So habe ich im Januar 2014 begonnen! Hier erzähle ich, wie es mir erging:
Diese Stoffschnipsel aus meiner Restekiste...
Zum Üben nimmt man Schnipsel, die gab es reichlich in meiner Stoffabfall-Kiste...
das Blockhausmuster kann man auch aus Resten crazy nähen, also habe ich einfach ein kleines Rechteck geschnitten, ein zweites kleines mit gleicher Kantenlänge rechts auf rechts daraufgelegt und dann gings los: markiere mit einem Bleistift die nahtlinie, nimm eine Nadel und einen Faden, beginne auf der Nahtkreuzung am Rand mit einem Rückstich um den Faden zu sichern,  nähe einfach Reihstiche bis die nadelvoll ist, zieh die Nadel durch, mache weiter immer mit einem kleinen Rückstich, und am Ende der naht auf der Nahrkreuzung auch einen Rückstich....und siehe da,
...die ersten Nähte mit der Hand genäht für ein "Blockhaus-Muster"...
...die ersten Nähte klappten prima, wieder ein Reststück drangelegt und nach dem Annähen passend geschnitten, ... wenn man an eine naht kommt, macht man einen kleinen Rückstich, geht DURCH ! die Nahtzugaben, macht wieder einen kleinen Rückstich und weiter zusammen nähen....
schau oben in dem Foto siehst du, wie dadurch die Nahtzugaben einfach hochstehen und NICHT Übernäht werden.....
... mit der Schere gemütlich im Sessel, schnipp schnapp...und was soll ich sagen, das Ergebnis konnte sich sehen lassen, alles erstaunlich ordentlich, und eine Naht sieht man nicht...
...der erste handgenähte Patchwork-Block wächst und wächst...
...noch ein paar Runden dran, egal wie breit, hauptsache lang genug mussten die Streifen sein...

...und ist fertig....
Toll, das hat soooo viel Spass gemacht, dass die restlichen Schnipsel schnell nach Länge sortiert auf meiner Sessellehne aufgereiht waren und noch weitere Blöcke entstanden...

...und bleibt nicht allein....:)))
 ...meine Schnipsel gaben noch 3 weitere Blöcke her und das Handnähen hatte mich gepackt :))
Habt Ihr es schon mal probiert? Na was sagt Ihr?




19.06.2014

"Sturm im Resteglas" - freies Blockmuster

Hui.... Hier ist es, mein erstes eigenes Blockmuster "Sturm im Resteglas".
Es ist ein 9-Patch, 15x15cm, aber in jede Größe einfach übertragbar. Zugrunde liegt eins der 8 Quadrate und dessen Aufteilung in 2 Quadrate und  1 Rechteck. Aus düsen Elementen entstand das Muster aus Resten bei der Arbeit an meinem handgenähten ersten Quilt "Storm at life" in meinem Handnähkurs "Modern Sampler" bei Treny Wildeboer. Ich hatte mich Stück für Stück ganz von vorgegebenen Mustern und Stoffkombinationen gelöst. Als ich den Block nun für ein neues Projekt reproduzierte, kam die Idee, ihn Euch als Blockmuster vorzustellen:

Blockmuster: "Sturm-im-Resteglas"
Idee: ein gr.Quadrat 5x5cm unterteilt in  1 Rechreck 2,5 x 5cm und 2 kl.Quadrate je 2,5 x 2,5cm,(fertige  genähte Maße)
Schablonen: 3 je mit und ohne Nahtzugabe 
Zuschnitt : 4x große Quadrate, 6x Rechtecke, 8x kleine Quadrate
Stoff: je nach Wunsch
Zusammenstellung : lege die verschiedenen Teile nach dem Blockplan zusammen, spiele dann solange durch Tauschen damit, wie Du Spaß daran hast und bis es Dir gefällt! Tipp: hast Du ein Handy zur Hand, dann mache ein Foto von der finalen Kombination :), das hilft später beim Nähen...
Nähanleitung:
Nähe in der Reihenfolge, wie in der Skitze beschriftet, die Einzelteile zu 5 Teilstücken zusammen:
1-2-3-4-5
A-B-C-D
K-L-M
X-Y-Z
I-II-III
Im nächsten Schritt verbinde die "K"- mit der "X"-Reihe  und setze dann die "i"-Reihe rechts daran.
Diesen Block nähst du an den "A"-Block (grüne Linie 1). Dann fügst du den "1"-Block an wie grüne Linie 2 zeigt. Fertig!
Hier die Variante aus meinem Quilt, schon etwas gequiltet:

Viel Spaß damit! 

17.06.2014

Storm at Life - Handquilt-Spaß zwischendurch

Was macht eigentlich das Handquilten am Wandbehang "Storm at life" fragt Ihr?  Es geht Stück für Stück voran, und es klappt immer besser ... freu... Mit der Erfahrung kommen auch die Ideen ... seht selbst...15 Blocks von 24 sind mittlerweile fertig...


16.06.2014

Patchwork trifft Spitze...

..., handgegnüpfte Occhispitze und Perlen...
Ich liebe Material- und Technik-Mix! So beflügelte mich der lockere Zwischenraum in meinem "Pentagonquiltchen" zu diesem romantisch farbenfrohen 1000und1-Nacht  Tassenteppich...
Patchwork trifft Occhispitze, Tassenteppich in Pentagon-quilt-as-you-go-Technik, Gunhild 2014


15.06.2014

Pentagon - quilt-as-u-go

Bei Rita (mithandund herz ) fand ich gestern die Anleitung für English-paper-piecing oder Lieseln "quilt-as-you-go", also Nähen und Sandwich in einem Schritt pro Einheit. Vielen lieben Dank, Rita !
Genau das richtige Handnähprijekt für heut Nachmittag auf der Gartenbank :)) 
Da ich Pentagon-Schablonen zur Hand habe, nehme ich diese statt Hexagons.
Die Kantenlänge für Wattierung und Vorderseite sind 2,75 cm (1") für den Rückseitenstoff samt Einfassung schneide ich 4,5 cm (1,8 ", bei 1/4" Nahtzugabe)
Los geht's, den Rand doppelt umlegen, feststecken. Ich entschied mich für die Varinate,  die Schrägen blind festzunähen und die Kanten durch eine Quiltnaht gleichzeitig festzunähen.

Das war erst gewöhnungsbedürftig, denn man hat nicht wirklich viel in der Hand zum festhalten :))
Dann mit Matratzen-Stich zusammen nähen....und fertig...
Na, was sagst du?
Morgen zeige ich dir, was ich daraus dann gezaubert habe ;)

13.06.2014

St.Louis Stern - Quilten, 5. Teil

Um auf die Größe für ein Sitzkissen zu kommen, fasse ich den Stern mit einem Streifen weiß und einem zusammengesetzten Regenbogen-Streifen (Idee von meinem Schatz) ein.
Die Nahtzugaben sind sehr dick teilweise und der Stern soll ein Sitzkissen werden, also stabil sein. Also werde ich ihn mit der Maschine mit gelbem Faden quilten, als angenehme Wattierung auf der man sitzen soll, wähle ich deshalb kein synthetisches Vlies, sondern Bibertuch...
Bindebänder  und ein Rückenstück in Orange ... Fertig... Na was sagt Ihr?


St.Louis Stern - Handnähen 4.Teil

Uihh jetzt habe ich tatsächlich den Stern zusammengesetzt, erst zu 4 Tortenstücken , dann die Hälften, ...
...geschafft und stolz wie Oskar. :)))
Jetzt ausbügeln, ... Kniffelig... 
Nach einigem Probieren entschied ich mich, die Spitzen-Mitte-Nahtzugaben auf jeden Fall im Kreis zu drehen, ...bei den gelben Spitzen wollte ich außen keine Nahtzugabe sehen, also hab ich die weiße rechts zur Mitte gelegt und dann die Linke gelbe Nahtzugabe auch zur Mitte, und dabei die weiße in der Spitze wieder zur Seite nach rechts gefaltet... Alles klar, oder  ;))...
Auch an anderen Stellen musste ich falten, aber es legte sich ganz gut.
Seht selbst...
Leider sind die Fotos mit dem Handy aufgenommen, nicht sehr groß, aber dafür kann ich leichtund oft  bloggen, ... könnt ihr damit leben ? :)))
Tipp: wenn Ihr am PC die Taste STRG gedrückt haltet und dann auf die +-Taste tippt, könnt Ihr die Anzeige am Monitor immer mehr vergrößern, bzw durch STRG und - wieder verkleinern, dann wird mein Blog und damit auch die Bilder größer zum Gucken OO ...geklappt? 


11.06.2014

St.Louis Stern - Handnähen 3. Teil

...jetzt gibt's Tortenstücke , erst kleine Stücke, und diese werden wiederum zu Größeren zusammen gesetzt....ist das spannend, ich  kann es kaum erwarten, 
am Schluss  2 "Halbkreise" zusammen zunähen....


St.Louis Stern - Handnähen 2. Teil

...es geht voran...
... gut, dass ich gerade die y- Naht gelernt hatte :))

10.06.2014

St.Louis Stern - Handnähen 1. Teil

... Zum Glück war ich abends doch zu müde, um noch mit dem Nähen anzufangen, sonst hätte ich gleich übersehen,  dass die Außenspitzen abwechselnd mit 2 verschiedenen Seitenteilen eingebaut werden... dann wär der Farbkreis dahin gewesen... ;)) ...
Also die erste Runde Außenspitzen ist gemacht ...
... besonderen Spaß macht es, die fertigen Einzelteile zusammenzulegen, so entstehen Ideen für neue Muster...

Auch unser Kater ....

....liebt das Handquilten auf der Bank draußen in der Sonne ...und meinen Quilt... :))

09.06.2014

St.Louis Stern - Zuschneiden

... Die Jäger-und Sammlerphase den Stoff betreffend dauerte mehrere Tage, aber ist nun abgeschlossen...
Das Muster kopierte ich mehrmals und colorierte es bis zur gewünschten Farbkombi, ...

... den Stoff ausgewählt und schnipp schnapp ... auf geht's 48 Teile ausschneiden ... Achtung, rechts links ist tricky... 
... geschafft ;)))
Jetzt die Nahtlinien mit Bleistift vorzeichnen ... bis morgen ..

08.06.2014

St. Louis Stern - Planung, Schablonen

Dieses Projekt ist ein Geschenk, und jetzt kann ich endlich davon erzählen :)) Das ist mein neues Handnäh-Projekt:... das Ziel - ein kompakter Stern in Regenbogenfarben, das Muster - St Louis  Stern aus einer alten Patchwork Gilde Zeitung, der Stoff - ich suche mal :))) ...
Ein Projekt, das  auf jeden Fall Planung erfordert, eine Herausforderung  ;))
Die Schablonen: aus der Zeitung kopiert und  für rechte und linke Variation gleich doppelt ausgeschnitten und beschriftet.
Das sind die Schablonen für die Nahtlinien, denn da steht es soll sehr exakt gearbeitet werden... 8))... 
Und hier Gunis-Schablone-Tipp # 4:
Also lege ich diese Schablonen nochmal auf den Kopierer mit genügend Abstand und zeichne a u f der Kopie mit dem Lineal die Nahtzugabe von 0,75 cm, also "meine" Füsschenbreite ein und schneide dann erst die Zuschneide-Schablonen aus!
Also habe ich Schablonen zum exakten Ausschneiden und für exakte Nahtlinien ..

03.06.2014

Projekt Buntes - raffiniert geschnitten/ Tasche

...ihr erinnert euch an die vielen Bunten Blockhaus-Blöcke?
Nach der Idee "Atlantis" aus Bernadette Mayrs Buch  "Häuser-Patchwork", habe ich 4 der bunten Blocks geviertelt und das sieht so aus:
...und wieder zusammengepatcht so...
...und schwups die wups ist eine neue Tasche für Trenys Taschenprojekt fertig ! Wie gefällt sie Dir?

... Hach ich liebe das bunte, so eine muss für mich auch noch her...Auf der Rückseite ist sie herzig :))
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...