31.08.2014

Fingerhut jonglieren

Wisst Ihr, wo ich am Wochenende war? Ich hatte das große Glück, an einem Amish Handquilten-Kurs bei Esther Miller in Mittenwalde teilzunehmen!  Das war wunderbar!
Ihre besondere Technik, für dieses traditionelle Handwerk im Amischen Stil, in alle Richtingen zu quilten ist völlig entspannt ( wenn man es kann :))) und nahezu genial! 
Zusammen mit anderen lustigen quiltbegeisterten Frauen lernte ich, die nur knapp 3cm lange Nadel durch den Stoff zu dirigieren, die besonderen Fingerhüte richtig einzusetzen, ein Quiltmuster auf den Stoff zu zaubern, bestaunte die wunderschönen Quilts von Esther, schwelgte in unglaublich vielen Patchwork-Büchern, stöberte in Schablonen und Stoff, verlebte nette Plauder-Pausen bei leckerer Verpflegung, gekrönt von selbstgemachtem amerikanischen Apple-Pie mit Vanilleeis, und genoss abends das malerische Seeufer des Motzener Sees!
Jetzt komme ich mit vielen Eindrücken und Erlebtem wieder zu Hause im Alltag an...
Das Gitter auf unserem Übungsstoff habe ich Zuhause gestern noch fertig gequiltet...ihr seht meine erste Feder aus dem Kurs;))
Erste Handquiltübungen mit der Technik nach Esther Miller
Mein Nadelgleiter hat auch schon ein leichtes Armbändchen ...so löst sich die Schlaufe nicht...
Liebe Quilt-Grüße 

Kommentare:

  1. waaauw, da warst du??? ich bin so gespannt auf deine Berichte darüber!! LG treny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, toll, nicht wahr....Bis Samstag dann ;-)) Liebe Grüße Gunhild

      Löschen


Danke für Deine liebe Nachricht,
das ist wie Schokolade für meine Seele ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...