01.07.2014

Kleber und Stoff ...oje - oder ich wollte ja unbedingt mal einBügeltäschchen

Dies ist ein weiteres Mitbringsel aus Berlin von der Textil-Art .... Ein Bügel für ein Bügel-Täschchen...
...so eins wollte ich heute also aus dem zweiten Reststreifen-Mix nähen...einen Schnitt habe ich nicht, ...
Also, für etwas Weite braucht es Kelleralten, also an die 7 Streifen noch 2 Streifen dazu geschnitten und ein passendes 2. Set für die andere Seite zugeschnitten.
Dazu einen Abschlussstreifen ca 5 cm breit, der die Länge des Bügels hat (plus Nahtzugabe links und rechts). Dann legte ich 3 Kellerfalten und nähte den Abschlussstreifen an.
Dann einmal rundherum, die Seiten und den Boden schliessen. Irgendwo finde ich noch Futter, daraus schneiderte ich ein gleiches Futterbeutelchen, allerdings ohne Streifen, sondern am Stück ;)), und bei den Falten legte ich nur Pi mal Handgelenk 3 Fältchen, ist ja innen.... noch ein Seitentäschchen gibt das Stöffchen her, auf den Falten aber nicht optimal anzunähen :( ...
... Okay, bis hierher, kinderleicht...
Nun habe ich mal den aufgeklappten Bügel innen hinein gehalten, ob die Weite passt... Dann stellte ich fest, eine Verstärkung oder Vlies hätte ich vor den Falten anbringen sollen... Naja , macht nichts... Die obere Kante faltete ich mittig  um, bei beiden Beuteln, stecke das Futter links auf links in den Beutel, und steckte oben die Kante beider Beutel zusammen,....
... um das dann mit Zickzack erst mal zusammen zu nähen.
... Jetzt hieß es von dem Verkäufer des Taschenbügels, ich solle den Stoff einkleben... Wie?...8)...Kleber... der Grund, warum ich bis jetzt noch keine Bügeltasche habe,....ich könnte  jetzt noch einen Tunnelzug einnähen :)) ... tief Luft geholt und los...

Gunis-Näh-Tipp-Bügeltasche #5:
So könnte es gegen : aus meiner Allesklebertube ließ ich den Kleber in die Rille fließen, ...ups, ob er rausläuft wenn ich den Bügel weiterdrehe? ...  Schnell arbeiten und wieder flach halten.:)) .. Den Bügel ganz weit geöffnet, begann ich das "Reinschieben" des Stoffes  seitlich am Gelenk ... dann die Mitte am Verschluss, und alles rutschte raus ;((... Kleber am Bügel an den Fingern...argggg....neuer Versuch, diesmal schob ich mit einem Bleistift den Stoff in die Rille, es ist ja nicht eng, muss nur hinein und sitzen bleiben... Irgendwann klappte es....!!!! Alles drin...es begann zu kleben...noch eine gewachste Baumwollkordel, so etwas findet sich auch in meinem Kreativregal, hieß es, sollte man nich rundherum hineindrücken und immer weiter mit dem Bleisitft vorsichtig gestopft rundherum...
Nächste Hürde, die Bügelrille zusamendrücken, nur so mit Kleber hält das bestimmt nicht....Spezialzangen für 70 EUR zu teuer ...:((... Also meine Flachzange und 2 Q-Tipps, das klappt, mühsam, aber es geht...
...ich warte, bis der Test-Tropfen-Kleber auf einem Zettelchen trocken ist ... und warte ... und ...habe jetzt ein Knips-Täschchen, ein bisschen verbeult... Aber das ist total unwichtig ;)))
... Und .. Was sagt Ihr?
Liebe Grüße sagt Euch Gunhild ...knips :))


Kommentare:

  1. Total süß, genau mein Geschmack!
    Herzliche Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...danke, liebe Ucki, es freut mich sehr das zu lesen ,liebe Grüße ...

      Löschen
  2. Ich finde die Tasche ist ein schöner Hingucker. Habe mir auch schon eine genäht und habe ewig für das einkleben des Bügels gebraucht und bin jetzt megastolz auch auf meine Bügeltasche. Du hast wirklich tolle Stoffe zusammen kombiniert. Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..danke liebe Susi,... ja ich bin 100% bei Dir ;-)), LG zurück

      Löschen


Danke für Deine liebe Nachricht,
das ist wie Schokolade für meine Seele ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...