31.03.2014

Ordnung auf der Armlehne - English Paper Piecing

English Paper Piecing, eine alte Handnähmethode - das wollte ich mal ausprobieren! Für die Idee mit dem Schälchen danke ich Jutta Gerke!

Um Englisch Paper Piercing zu üben, versuche ich einmal so ein schālchen zu bauen:
Zuerst schneide ich eine Schablone aus Papier, 5-eckig, und damit zeichne ich mir Stoffstücke auf...schnipp schnapp ausgeschnitten.
Dann brauche ich kleinere 5-Ecke aus Papier in der Größe der fertigen Stoffteilchen, soviele wie ich Stoffteile habe, denn das bleibt zur Festigung drin. 
Nun die erste Stoffseite mit dem Daumen über das Papier umfalzen, dann immer im Kreis rundherum weiterfalzen. Anschließend mit einem Faden und Nadel, Knoten am Ende, von Ecke zu Ecke den umgefalzten Stoff festreihen, nicht durch das Papier...das ist eine einfache und schöne Beschäftigung für den Feierabend auf dem Sofa :))
Wenn man alle Teile fertig hat, beginnt der Spaß:
Was mache ich daraus...einen ganzen Blumenquilt? Nein erst mal aus 2 Lagen ein Schälchen...
 Und so sieht's jetzt nicht mehr aus bei mir...Nähreste auf der Lehne...

ich stecke diese Schale auf meiner Sessellehne mit einer Stecknadel fest...
...und habe einen prima Sammler für Restfädchen und Stoffschnipsel... Davon habe ich im Moment nämlich reichlich :))) ihr auch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke für Deine liebe Nachricht,
das ist wie Schokolade für meine Seele ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...